XRGI®-BHKW mit Batteriespeichersystem

Netzersatzanlage und zusätzliche Eigenverbrauchsoptimierung mit XRGI®-BHKW

Mit unseren Batteriespeichersystemen speichern Sie Strom aus der XRGI®-Produktion. So können Sie Ihren Eigenverbrauchsanteil steigern und sich von fallenden Einspeisevergütungen und steigenden Strompreisen unabhängig machen. Das Batteriespeichersystem ermöglicht einen XRGI®-Betrieb im Inselnetz bei Ausfall der öffentlichen Stromversorgung und kann mit mehreren Stromerzeugern (XRGI®-BHKW, PV-Anlage) betrieben werden.

EC POWER Energy Center
Batteriespeichersystem
ECOCOACH
Kapazität: 32 - 65 kWh
Leistung:  16 - 24 kW

EC POWER Energy Center
Batteriespeichersystem
LYNUS
Kapazität: 30 - 83 kWh
Leistung:  15 - 50 kW

Technische Eckdaten:

  • Plug & Play-Batteriespeichersystem mit Batteriemodulen, Wechselrichter, Netzkuppelschalter, Messtechnik, Netzüberwachung, Sicherungen, App.
  • Energiemanagement mit Eigenverbrauchsoptimierung, Lastmanagement, Spitzenlastkappung, §14a EnWG EMS (netzorientierte Steuerung) und Netzersatz. Optional dynamisches Lademanagement von AC- und DC-Ladeinfrastruktur für E-Mobility.
  • 3-phasiges Inselnetz zur Ersatzstromversorgung mit max. Wirkleistung von 15 bis 50 kWel und Batteriekapazitäten von 30 bis 83 kWhel (höhere Wirkleistungen und Kapazitäten sind durch Kaskadierung möglich).
  • Vollautomatische Umschaltung zwischen Inselnetzbetrieb und Netzparallelbetrieb.
  • Netzersatzanlage (Ersatzstromversorgung), Typ B des Leitfadens Notstromversorgung.
  • Betrieb mit mehreren Stromerzeugern (XRGI®-BHKW, PV-Anlage) möglich.

 

Inselnetzbetrieb bei Blackout

  • Automatische Umschaltung auf Inselbetrieb bei Ausfall der öffentlichen Stromversorgung
  • XRGI®-BHKW und Batterie versorgen die an den Ersatzstromkreis angeschlossenen Verbraucher
  • Die im BHKW zeitgleich produzierte Wärme dient der Wärmeversorgung

Netzparallelbetrieb

  • Eigenverbrauchoptimierung
  • Abdeckung von Spitzenlasten (Peak Shaving)
  • Priorisierung der Versorgung von Verbrauchern, bspw. E-Mobilität (Lastmanagement)
  • Netzeinspeisungen in gewünschten Zeiten

Automatische Umschaltung von Netzparallelbetrieb auf Inselnetzbetrieb

Bei einem Blackout der öffentlichen Stromversorgung wird automatisch ein Inselnetz aufgebaut. Das Energiemanagementsystem öffnet den im Batteriespeichersystem integrierten Netzkuppelschalter. Das XRGI®-BHKW, gegebenenfalls ergänzt durch eine PV-Anlage und Batterien, versorgt dann die Verbraucher, die mit dem Ersatzstromkreis verbunden sind. Im Inselnetz steht eine stufenlose elektrische Leistung zwischen 0,1 % und 100 % der Nennleistung des Batteriespeichersystems zur Verfügung.

Im Inselnetzbetrieb wird zunächst die eventuell vorhandene PV-Anlage und anschließend der in der Batterie gespeicherte Strom für die Stromversorgung genutzt. Erreicht die Batterie einen minimalen Ladezustand, wird das XRGI®-BHKW gestartet, um die Stromversorgung sicherzustellen. Die dabei im XRGI®-BHKW erzeugte Wärme wird für die Wärmeversorgung genutzt. Überschüssige Wärme kann im Wärmespeicher gespeichert oder über einen Notkühler abgeführt werden.

Nach Wiederherstellung der öffentlichen Stromversorgung erfolgt die automatische Umschaltung auf den Netz-parallelbetrieb im konfigurierten Betriebsmodus (z. B. Eigenstromoptimierung, Peak Shaving, Lastmanagement).

Sie möchten eine Beratung?

Ich interessiere mich für


Datenschutzhinweis

Bitte rechnen Sie 3 plus 7.

* Pflichtfelder