XRGI®-LAUFZEITVERLÄNGERUNG

Laufzeitverlängerung

XRGI®-BHKW stellen Mittellastwärme oberhalb der installierten BHKW-Wärmeleistung zur Verfügung. Die mindereffiziente Wärmeerzeugung einer Kesselanlage wird so durch die besonders effiziente Wärmeerzeugung im BHKW ersetzt.

Mit der Bereitstellung von Mittellastwärme steigt die Auslastung des XRGI® („Laufzeitverlängerung“) und somit die Wirtschaftlichkeit.

Mit einer permanenten Analyse und Prognose in der XRGI®-Steuerung werden im Wärmespeicher vollautomatisch Kapazitäten bestimmt, die eine maximale Bedarfsdeckung ermöglichen. Mit dem Flow-Master kann der Speicher zusätzlich aktiv für eine noch höhere „Laufzeitverlängerung“ bewirtschaftet werden. Bei der Wohnobjektversorgung beträgt die „Laufzeitverlängerung“ in der Regel min. 400 bis 800 h/a.

Hier finden Sie weitere Prinzipschaltbilder und Informationen: