Flüssiggas 3/2021

Mit seinem Märchen „Das kalte Herz“ hat Wilhelm Hauff eine finstere Seite des Schwarzwalds beschrieben. Mittlerweile pochen dort aber viele warme Herzen, etwa in Form umweltschonender Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen. In Einrichtungen abseits der Erdgas-Infrastruktur werden sie mit Flüssiggas als Brennstoff betrieben. So zum Beispiel im Caritas-Haus Feldberg. Bei der Verwendung von Propan und Butan als Energieträger für KWK im Gebirge ist allerdings einiges zu beachten.